homeovita Praxis homeovita Banner

Indikationen

Bei welchen Krankheiten hilft Homöopathie?

Die Homöopathie kann fast alle Beschwerden — ausgenommen dort, wo chirurgische Eingriffe erforderlich sind — positiv beeinflussen. Die Lehre der Homöopathie betrachtet Krankheit als ein inneres Ungleichgewicht. Die Homöopathie kann dieses Ungleichgewicht durch Aktivierung der Selbstheilungskräfte wieder herstellen.

Die folgende Liste, die sicher unvollständig ist, zeigt mögliche Indikationen für eine homöopathische Behandlung.

Säuglinge und Kleinkinder

Die Homöopathie fördert eine gesunde Entwicklung und hilft bei langwierigen Beschwerden.

Schulkinder, Jugendliche

Mit ihrer frischen Lebenskraft sprechen Kinder besonders gut und schnell auf eine homöopathische Behandlung an.

Erwachsene

Im Mittelpunkt steht oft eine Konstitutionsbehandlung bei chronifizierten Beschwerden. Die Homöopathie ist eine hervorragende Möglichkeit, da herauszukommen.

Betagte

Die Homöopathie kann noch viel erreichen, selbst wenn die Lebenskraft nachlässt. Oft ist es schon eine Erleichterung, ein paar der vielen Medikamente weglassen zu können, die täglich einzunehmen sind.

Bei akuten Beschwerden

Bei seelischen Beschwerden